Überdenke dein motiv und komm ins Fühlen!

motiv-fuhlen

Überdenke dein Motiv und komm ins Fühlen!

Zu meinem letzten Beitrag „Gut malen wollen… / Glaubst du, dass du das Malen erlernen kannst“ habe ich folgende Antwort erhalten: „Wollen will ich schon ganz lange. Mama hat aber schon meine Kinderbilder zu Tode kritisiert. Proportionen, Farben usw. Hab ich halt nix mehr gemalt.“

Ich habe dabei folgende Frage: Warum möchtest du malen? Was ist dein Motiv dafür? Möchtest du dich ausdrücken oder möchtest du gefallen?

Joseph Beuys sagte: „ Jeder kann kreativ sein, wenn er die Konfrontation mit dem eigenen Ich riskiert“. Diese Konfrontation mit dem eigenen ich birgt eine Gefahr und diese Gefahr heißt Fühlen. Eine weitere Gefahr ist, dass dein Bild nicht jedem gefällt, aber dafür ist es echte Innovation. C.G. Jung hat festgestellt, dass Denken und Fühlen sich ausschließen. Und ich sage überdenke deine Motivation und fühle, was du ausdrücken willst. Und das kann jeder. Es bedarf nur einer Entscheidung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s